Où achat cialis sans ordonnance et acheter viagra en France.

Sigma renova isofarbe wv_9259ge_layout

T e c h n i s c h e s
M e r k b l a t t
SIGMA Renova Isofarbe WV
Produktaussage: SIGMA Renova Isofarbe WV, wasserverdünnbare isolierende Grund- und Deckbeschichtung
Verwendungszweck: Zur umweltschonenden Isolierung von Nikotin-, Wasser-, Kaffee-, Ruß- und Fettflecken etc.
im System. Aufgrund der sehr guten Bindung und Absperrung der durchschlagendenVerschmutzung werden hervorragende Ergebnisse besonders in sensiblenAnstrichbereichen erzielt.
Eigenschaften: – hervorragende Isolierung
– geruchsarm– sehr leichte Verarbeitung– schnelle Trocknung– sehr hoher Weißgrad– für die Renovierung von Akustikdecken geeignet (Prüfzeugnis) Farbtöne: Weiß
Verpackungsgröße: Weiß: 12,5 l und 5 l
Dichte: 1,48 g/ccm
Verbrauch: Ca. 140 ml/m² je Beschichtung auf glattem Untergrund. Exakten Verbrauch durch
Trockenzeit: Nach 4 Stunden überstreichbar bezogen auf 20°C und 65 % rel. Luftfeuchte
Bei niedrigeren Temperaturen oder höherer Luftfeuchte ist eine längere Trockenzeit einzuhalten. Kenndaten nach DIN EN 13 300:
Nassabrieb: Klasse 1, entspricht scheuerbeständig nach DIN 53 778
Kontrastverhältnis: Deckvermögen Klasse 1, bei einer Ergiebigkeit von 7,5 m²/Ltr.
Glanzgrad: Stumpfmatt
Maximale Korngröße: Fein (< 100 μm)
Die ausgewiesenen Kenndaten beziehen sich auf die Weißware. Durch eine Abtönung sind Lagerung: Kühl und frostfrei
Untergrundvorbehandlung: Der Untergrund muss trocken, fest, frei von Verschmutzungen und trennenden
Substanzen sein. Untergrund und vorhandene Beschichtungen auf Tragfähigkeit prüfen.
Nicht tragfähige Schichten restlos entfernen. Beiputzstellen fluatieren mit Mehrfachfluat.
Mikroorganismenbefall behandeln mit SIGMA Fungisol. Sinterschichten durchAbschleifen entfernen oder durch Fluatieren anätzen. Verarbeitung: Streichen, rollen und spritzen. Vor Gebrauch gut umrühren.
Grundbeschichtung:
Poröse, sandende, saugende Putze der Mörtelgruppen PII und PIII, PIV, Gipskarton- bzw.
Gipsfaserplatten grundieren mit SIGMA Haftgrund 1 : 4 verdünnt mit Wasser. Weiche Gipsputze mit SIGMA Unigrund S festigen.
PPG Coatings Deutschland GmbH An der Halde 1 D-44805 Bochum Tel. (02 34) 8 69-0 Fax (02 34) 8 69-3 58 www.sigmacoatings.de T e c h n i s c h e s
M e r k b l a t t
SIGMA Renova Isofarbe WV
Nikotin-, Ruß-, Kaffee- oder Fettflecke mit Wasser unter Zusatz von SIGMA Universol reinigen. Nach der Reinigung sehr gut trocknen lassen. Glänzende Oberflächen und Lack -beschichtungen anlaugen und mechanisch anrauen und mit SIGMA Haftgrund pigmentiertgrundieren.
Leimfarbenanstriche grundrein abwaschen und mit SIGMA Unigrund S grundieren.
Tragfähige, matte, schwach saugende Beschichtungen sowie Raufasertapeten, Malervliesund Glasdekogewebe etc. direkt überarbeiten.
Zwischenbeschichtung:
Mit SIGMA Renova Isofarbe WV.
Schlussbeschichtung:
Mit SIGMA Renova Isofarbe WV.
Spritzverarbeitung: Airless- Spritzverfahren
Spritzwinkel: 40-50° Düse: 0,019–0,023 Spritzdruck: 150–180 barVor der Spritzverarbeitung ist das Material aufzurühren und zu sieben.
Wir empfehlen das Nachrollen der noch nassen Beschichtung mit einer mittelflorigen Rolle(Florhöhe ca. 13- 18 mm).
Spritzdaten Renovierung Akustikdecken:
Airmix - Spritzverfahren, Abstand 60 - 80 cmDüse 0,021 Inch (0,53 mm), Spritzwinkel 40°Materialdruck 30 bar; Luftdruck 5 bar2 Arbeitsgänge mit je einem Kreuzgang, je Arbeitsgang max. 100 g/m² Farbe Reinigung der Werkzeuge: Sofort nach Gebrauch mit Wasser.
Hinweise: Verarbeitungs- und Untergrundtemperatur mindestens + 5° C.
Maximale relative Luftfeuchte 80%.
Bei der Anwendung von SIGMA Unigrund S im Innenbereich kann ein typischer Lösemittel-geruch auftreten. Deshalb für gute Lüftung sorgen.
Die Sichtbarkeit von Ausbesserungen in der Fläche hängen von vielen objektspezifischen Parametern ab und ist als unvermeidbar einzustufen (siehe hierzu auch BFS-Merkblatt 25).
Die in der Praxis vorkommenden Problemfälle und deren anstrichtechnische Behandlungkönnen in diesem Technischen Merkblatt nicht abgehandelt werden und sind durch eineProbebeschichtung am Objekt festzustellen.
Besonders zu beachten: VOB Teil C, DIN 18363 Abschnitt 2 und 3 sowie die BFS- Merkblätter der in Frage
Entsorgungshinweise und Sicherheitsratschläge entnehmen Sie bitte dem Produkt-Code: M-DF 02
Enthält: Acrylatdispersion, Titandioxid, Calciumcarbonat, Silikate, Wasser, Lösungsmittel,
Additive, Konservierungsmittel(Beratung für Isothiazolinonallergiker unter der Telefonnr. +49-234-869-0) Diese Angaben über Eigenschaften und Anwendung der genannten Erzeugnisse geben wir nach bestem Wissen aufgrund unserer Ent -wicklungsarbeiten und praktischen Erfahrungen. Da jedoch wegen der Vielseitigkeit der Anwendungsmöglichkeiten die Dar stellung aller Ein-zelheiten nicht möglich ist, kann eine Verbindlichkeit und Haftung hieraus nicht übernommen werden. Die Eignung des Produktes ist von der Untergrundbeschaffenheit abhängig. Bei Erscheinen einer durch techn. Fortschritt bedingten Neuauflage verlieren die vorstehenden An- PPG Coatings Deutschland GmbH An der Halde 1 D-44805 Bochum Tel. (02 34) 8 69-0 Fax (02 34) 8 69-3 58 www.sigmacoatings.de

Source: http://www.farben-stuff.de/app/download/8132793185/SIGMA-Renova-Isofarbe-WV.pdf?t=1392566321

Food broch

properly to ensure that they are safe andingredients that interact with the human bodyin different ways, and diet and lifestyle cansometimes have a significant impact on a drug’sability to work in the body. Certain foods,beverages, alcohol, caffeine, and even cigarettescan interact with medicines. This may makethem less effective or may cause dangerous sideWhen you take medicine, be sur

Microsoft word - publikationen macht

Publikationen in Wissenschaftlichen Zeitschriften Dr. med. Stephan Macht Subtle focal diffusion abnormality in the hippocampus. Macht S , Hellen F, Wenzel D, Turowski B. Radiologe. 2012 Jul;52(7):653-5. German. Unique sacral location of an arteriovenous fistula of the filum terminale associated with diastematomyelia and lowered spinal cords. Macht S , Chapot R, Bieniek F, Hänggi D, Tu

Copyright © 2010-2014 Pdf Medic Finder